Online lernen in der Berufsschule – Ein Pilotprojekt mit Zukunft

Bild: Eine Gruppe Schüler mit Lehrerin © contrastwerkstatt / fotolia

Das multimediale Lernen ist aus den Schulen nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Lehrerinnen und Lehrer setzen einen Mix verschiedener Medien in ihrem Unterricht ein, um diesen abwechslungsreicher zu gestalten und so den Lernerfolg und die Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler zu steigern.

Um das multimediale Lernen zu fördern, starten die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine im März 2015 gemeinsam mit Prozubi, der Online-Lernplattform für Auszubildende, einen Test zum Einsatz online verfügbarer Lernvideos und Übungsaufgaben im Schulunterricht.

Prozubi.de bietet eine Online-Lernplattform, auf der Auszubildende sich mit über 600 Lernvideos und 3000 Übungsaufgaben auf ihre IHK-Abschlussprüfung vorbereiten können. Auszubildende und ausbildende Unternehmen können diese Inhalte auf einer eigens entwickelten Online-Plattform nutzen – zu Hause, im Betrieb oder mobil auf dem Smartphone und Tablet. Für die Nutzung von Prozubi muss nichts installiert werden, nach der Buchung am Telefon oder im Online-Shop ist das System in wenigen Minuten einsatzbereit und kann von fast jedem internetfähigen Gerät genutzt werden.

BBSPeine

Die BBS Peine – jetzt online unterwegs mit Prozubi.de (Foto © BBS Peine)

Die Inhalte von Prozubi.de entstehen in strenger Anlehnung an die Prüfungsvorgaben der Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen (AkA). Clemens Schröder, Gründer und Geschäftsführer der Prozubi GmbH:

“Für uns ist sehr wichtig, dass wir uns streng an den Vorgaben der Industrie- und Handelskammern orientieren. So stellen wir sicher, dass die Nutzer genau das lernen, was für ihre Prüfung relevant ist. Durch unsere Analysen zahlreicher Prüfungen und Prüfungsergebnisse können wir unsere Nutzer so genau auf die Anforderungen der Zwischen- und Abschlussprüfung vorbereiten. Durch die kontinuierliche Analyse der sich ändernden Prüfungsanforderungen passen wir unsere Inhalte stetig den sich ändernden Fragestellungen an.”

Diese Vorteile haben auch Frank Feghelm, Koordinator der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung der BBS Peine dazu bewogen, den Einsatz von Prozubi.de im Unterricht zu testen.

“Für uns ist es wichtig, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler auch über die reguläre fachliche Ausbildung hinaus gezielt auf die Zwischen- und Abschlussprüfungen vorbereiten. Auf Prozubi sind wir dann über die IHK Braunschweig gestoßen. Die kompakten Lernvideos und die anschließenden Quizfragen sind eine gute Möglichkeit, den Unterrichtsinhalt noch einmal konzentriert zu wiederholen. Da das Internet für unsere Schülerinnen und Schüler mittlerweile ein sehr wichtiger Teil des Lebens ist, passt auch das Konzept der Online-Nutzung sehr gut. Bei den Gesprächen über eine Zusammenarbeit konnte Prozubi dann sehr gut auf unsere Bedürfnisse als Berufsschule eingehen, was letztendlich zu diesem Projekt geführt hat.”

Prozubi stellt den BBS Peine nun Zugänge zur Online-Lernplattform zur Verfügung, die von den über 1000 Teilzeit-Schülerinnen und -Schülern während der Unterrichtszeit genutzt werden können. Lehrerinnen und Lehrer können Prozubi.de für Teile ihres Unterrichts nutzen, und einzelne Schülerinnen und Schüler individuell fördern.

Für Lehrerinnen und Lehrer bietet Prozubi.de kostenlose Lehrer-Accounts an, mit denen Sie auf die Lerninhalte zugreifen und diese für Ihren Unterricht verwenden können. Mehr Infos zu den Lehrer-Accounts gibt es hier…

Sie interessieren sich für eine Schullizenz oder möchten Prozubi.de einmal mit Ihren Schülerinnen und Schülern testen? Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei und stellen Prozubi.de bei Ihnen vor. Schreiben Sie einfach eine Mail an Clemens Schröder (clemens@prozubi.de) oder rufen Sie uns an unter 04131 60 66 235.

2018-03-06T13:11:27+00:00 Lehrer-Newsletter, Neues von Prozubi|