Die Ausbildung zum Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Bild: junger Mann löst mathematische Aufgaben © pia-pictures / fotolia

Du hast schon immer gerne verhandelt? Dich interessiert der Handel mit ausländischen Betrieben? Dann solltest du eine Ausbildung zum  Kaufmann / zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel in Erwägung ziehen.  Kaufleute im Groß- und Außenhandel handeln mit Gütern unterschiedlichster Branchen. Zu ihren Aufgaben gehört es, Waren aus dem In- und Ausland zu beschaffen und diese an den Einzelhandel, das Handwerk oder die Industrie weiterzuverkaufen. Dabei müssen sie auch auf eine kostengünstige Lagerhaltung und termingerechte Lieferung achten und.

Entscheidest du dich für eine Ausbildung zum  Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel, kannst du zwischen den Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel wählen. Als Kaufmann / Kauffrau im Großhandel arbeitest du für Großhandelsunternehmen, als Kaufmann / Kauffrau im Außenhandel bist du bei Import- und Exportgeschäften in Außenhandelsunternehmen beteiligt. Gerade bei der Fachrichtung Außenhandel ist wichtig, dass du mindestens eine Fremdsprache beherrscht.

Was bringst du mit ?

Da du als  Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel viele Verhandlungen mit Kunden und Zulieferern abhalten musst, solltest du Anforderungen wie Kontaktbereitschaft und Verhandlungsgeschick mitbringen. Auch musst du dich durchsetzen können. Schüchternheit hat in diesem Beruf nichts verloren! Sorgfalt und kaufmännisches Denken sind ebenfalls wichtige Eigenschaften. Viele Unternehmen stellen vor allem Bewerber und Bewerberinnen mit Hochschulreife ein, jedoch auch mit dem mittleren Schulabschluss oder in seltenen Fällen mit Hauptschulabschluss.

Das lernst du in deiner Ausbildung!

Die Inhalte deiner Ausbildung richten sich zum Teil nach deiner Fachrichtung: Zunächst wirst du in das Gebiet der Großhandelsgeschäfte (oder eben Außenhandelsgeschäfte) eingeführt. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle sowie Organisation stehen ebenfalls auf dem Programm, genauso wie Wirtschafts- und Sozialkunde.

Themeninhalte wie “Beschaffung und Logistik” oder “Personalwirtschaft” werden dir in deiner Ausbildung begegnen. Damit du für deine Zwischen- sowie Abschlussprüfung optimal stressfrei vorbereitet bist, solltest du mit Prozubi lernen. Prozubi bietet dir folgende Vorteile:

  1. Wir von Prozubi erstellen für deine Ausbildung Lernvideos, die an den IHK-Vorgaben orientiert sind, d.h. dass wir uns streng an die Vorgaben der IHK halten. Alle Themen, wie zum Beispiel den Umweltschutz, kannst du dir bequem in über 250 Lernvideos erklären lassen. Damit kannst du zum Beispiel auch unterwegs mit deinem Smartphone oder Tablet lernen.
  2. Du möchtest das Gelernte überprüfen? Kein Problem – für jedes Video gibt es jede Menge Übungsaufgaben, mit denen du dein Wissen prüfen und festigen kannst. Dazu bieten wir dir auch extra Prozubi Plus Aufgaben zum Herunterladen.
  3. Du hast trotz der Lernvideos und Aufgaben noch Fragen? Auch kein Problem – chatte auf prozubi.de mit unseren Experten und deine Fragen werden einfach und bequem geklärt.

Auf unserem Blog findest Du weitere Infos zu Deiner Ausbildung oder auch zur Prüfungsvorbereitung mit uns. Dazu geben wir Dir hilfreiche Tipps für Deinen Berufsalltag, die IHK Prüfung oder auch wie Du sicher im Bewerbungsgespräch auftrittst. Viel Spaß damit!

Alle Lernpakete findest Du unter www.prozubi.de/ihk-pruefung.

 

2018-01-11T11:34:11+00:00 Ausbildungsberufe|