Prozubi und die IHK Stade: Blended Learning für Azubis

Die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum vertritt über 47.000 Betriebe im Raum zwischen den Metropolen Hamburg und Bremen. Viele mittelständische Unternehmen, z.B. der Nahrungsmittelindustrie haben ihren Sitz im Kammerbezirk, jedoch auch innovative Großunternehmen der Flugzeugindustrie und weltweit tätige Anlagen- und Maschinenbauer.

Eine weitere Innovation kommt nun von der Kammer selbst: Seit 2016 können die Auszubildenden aus dem gesamten Kammerbezirk zusätzlich zu den von der IHK angebotenen Prüfungsvorbereitungs-Seminaren die Online-Lernplattform Prozubi.de nutzen. Prozubi.de ist ein Online-Lernangebot, bestehend aus über 700 Lernvideos zu kaufmännischen Ausbildungsinhalten und tausenden Übungsaufgaben auf Grundlage der IHK-Prüfungsaufgaben. Auszubildende nutzen Prozubi.de, um parallel zur Ausbildung die Lerninhalte zu vertiefen oder sich kompakt auf die Prüfung vorzubereiten. Zahlreiche Unternehmen nutzen die Prozubi-Lernangebote, um ihren Azubis zusätzliche Lernpotenziale zu eröffnen.

Seminartermin + Online lernen? Eine gute Kombination!

Das Angebot der IHK Stade und Prozubi ergänzen sich gut. Im Seminartermin in den Räumen der IHK können die Auszubildenden „face to face“ ihre Fragen stellen und knifflige Sachverhalte und Prüfungsaufgaben besprechen. Mit der Online-Lernplattform Prozubi.de können sich die Teilnehmer dazu zeit- und ortsunabhängig vorbereiten bzw. Inhalte nacharbeiten und vertiefen. Ein Teil des Lernens kann so stattfinden, wann und wo man möchte – das Lerntempo lässt sich frei bestimmen und die Inhalte können beliebig wiederholt werden.

Wir freuen uns, dass wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer prüfungsvorbereitenden Kurse mit den Prozubi-Lerninhalten einen echten Zusatznutzen bieten können. Dank der Kooperation mit Prozubi haben sie jetzt die Chance, den Lernstoff noch einmal in Ruhe zuhause zu  wiederholen oder zu vertiefen.
(Karin Fischer, Bereichsleiterin Bildungsservice Aus- und Weiterbildung, stv. Geschäftsführerin IHK Stade) 

Bereits in den ersten Monaten der Zusammenarbeit haben über zweihundert Azubis die Vorteile des neuen Seminarkonzeptes genutzt und ein Seminar mit Onlineanteil gebucht.

Blended learning: Die Vorteile der Lernarten kombinieren.

Die Kombination von Präsenzseminaren und digitalen Lernangeboten bezeichnet man auch als blended learning. Für die Teilnehmer ergeben sich hier durch die Integration von zeit- und ortsunabhängig verfügbaren Online-Lernmaterialien große Vorteile gegenüber „klassischen“ Präsenzseminaren. Die Vorteile und Akzeptanz dieser Lernart hat jüngst auch eine Studie der TNS Infratest belegt.

Insbesondere für die Zielgruppe der Auszubildenden birgt die Verbindung von Seminar und Online-Plattform ausgezeichnete Lernchancen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind es gewohnt, jederzeit und von jedem Ort auf Medieninhalte zuzugreifen. Filme, Fernsehserien und Musik werden gestreamt wann es einem passt. Das starre Fernsehprogramm kann da nicht mithalten. Genauso funktioniert es bei Prozubi. Egal ob Tablet, Smartphone oder PC – die Nutzer können sich von jedem Gerät aus einloggen und ihre Lerninhalte abrufen.

Weitere Kammern für Pilotphasen gesucht

Prozubi möchte die Zusammenarbeit mit Industrie- und Handelskammern weiter ausbauen und sucht dafür Kammern, die sich für eine potenzielle Zusammenarbeit interessieren. Die Integration von Online-Lernangeboten ist dabei nur eine von zahlreichen Kooperationsmöglichkeiten. In verschiedenen Kammern stellt Prozubi regelmäßig Möglichkeiten zum Online-Lernen zum Beispiel bei Prüfungsausschusssitzungen oder bei Arbeitskreisen von AusbilderInnen und LehrerInnen vor.

Ihr Ansprechpartner für Kooperationen ist Clemens Schröder (clemens@prozubi.de, 04131 60 66 235)