Neu: Die Lernfeldsortierung für Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Für alle angehenden Kaufleute im Groß- und Außenhandel besteht ab sofort die Möglichkeit, die Lerninhalte – statt wie bisher nach Prüfungsthemen – alternativ nach Lernfeldern sortiert anzeigen zu lassen.

So sind jedem Lernfeld die Inhalte zugeordnet, die Du auch in der Schule in diesem Lernfeld lernst. Diese Sortierung ist für Dich somit nicht neu und Du weißt, in welchem Lernfeld du welche Lektion finden kannst, sodass diese Ansicht Dir die Suche nach bestimmten Themen erspart. Wenn Du während Deiner Ausbildung Themen nacharbeiten möchtest, Dich auf Klausuren vorbereiten oder Lernfelder wiederholen möchtest, kannst Du auf das entsprechende Lernfeld klicken und die Inhalte auffrischen.

Die Lernfeldansicht eignet sich somit perfekt für das Lernen während der gesamten Ausbildungszeit.

Wenn Du Dich später auf Deine Prüfung vorbereitest, kannst Du selbst entscheiden, ob Du bei dieser Struktur bleibst oder ob Dir die Sortierung nach Prüfungsthemen besser gefällt – umschalten kannst Du jederzeit mit nur einem Mausklick. Aber erst einmal zurück zu den Lernfeldern: Damit Du auch weißt, worum es dabei im Einzelnen geht, stellen wir Dir nun alle elf Lernfelder der Berufsausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel vor.

Deine Übersicht der Lernfelder für Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel:

 lf01

Lernfeld 1

Im ersten Lernfeld erfährst Du zunächst Einzelheiten über die Rahmenbedingungen Deiner Berufsausbildung, hier werden zum Beispiel gesetzliche Grundlagen und Inhalte von Ausbildungsverträgen erörtert. 

Anschließend richten wir unseren Blick  auf die Betriebsorganisation im Allgemeinen und die möglichen Rechtsformen einer Unternehmung im Speziellen.

Wir zeigen Dir, welche Unternehmensziele erstrebenswert sind und wie Du wirtschaftliche und ökologische Zielsetzungen unter einen Hut bringen kannst.

Informationen zum Wirtschaftskreislauf sowie zur betrieblichen Mitbestimmung runden Dein erstes Lernfeld ab.

lf02

Bild: paragraph network © Fineas / fotolia

Lernfeld 2

Im zweiten Lernfeld mit dem Titel „Aufträge kundenorientiert bearbeiten“ geht es vor allem um Vertragsrecht.

Wir erklären Dir, was der Unterschied zwischen Rechts- und Geschäftsfähigkeit ist und welche Geschäfte zustimmungspflichtig sind.

Außerdem stellen wir Dir die wichtigsten Vertragsarten vor und beschäftigen uns zusätzlich damit, welche Folgen die Störung eines Kaufvertrags – zum Beispiel in Form einer Nicht-rechtzeitig-Lieferung – haben kann.

 lf03

Lernfeld 3

In diesem Lernfeld geht es um einen echten kaufmännischen Klassiker: Beschaffungsprozesse sind angesagt!

Was brauchst Du, wo bekommst Du es, wie lange dauert das, wo gibt es die besten Konditionen und wie finanzierst Du Deine Shopping-Tour eigentlich am besten?

Wie hoch ist Dein Bedarf, wie stellst Du das fest, wie präsentierst Du es und was bitteschön ist der Unterschied zwischen Meldebestand, Mindestbestand, Sicherheitsbestand und eiserner Reserve?

Hier gibt´s die Antworten (und viele potentielle Prüfungsthemen!).

lf04

Bild: Dokumente im Griff © contrastwerkstatt / fotolia

Lernfeld 4

Im vierten Lernfeld Deiner Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel ist es dann schließlich soweit: Endlich geht es los mit Buchführung und Rechnungswesen!

Wir beginnen dabei mit den Bedeutungen von Inventur, Inventar und Bilanz und beschäftigen uns dann mit den Grundlagen des Rechnungswesens und der Buchführung wie beispielsweise den verschiedenen Bestands- und Erfolgsvorgängen. Auch Steuern dürfen dabei nicht fehlen!

Aber keine Sorge: In bester Prozubi-Manier haben wir alle Themen für Dich in handliche, leicht verständliche Einheiten verpackt. Lass Dich also hier nicht von der Vielzahl an Videos einschüchtern: Im Zusammenhang ist das Thema weit weniger komplex, als es aussieht- zum Verstehen sollte es aber erst einmal in Einzelteilen serviert werden.

lf05

Bild: Bewerbungsgespräch oder Vorstellungsgespräch Business © Jeanette Dietl / fotolia

Lernfeld 5

Wie der Name dieses Lernfelds schon vermuten lässt, dreht sich hier alles um das Personal:

Woher kannst Du Dir am besten neues Personal beschaffen und auswählen und was ist bei der Einstellung zu beachten? Wie kannst Du Dein vorhandenes Personal am besten führen und vor allem weiterentwickeln?

Welche sozialversicherungsrechtlichen Abgaben zahlt der Arbeitnehmer, welche der Arbeitgeber, und an wen überhaupt? Welche weiteren personalrechtlichen Rahmenbedingungen musst Du dabei berücksichtigen?

Und welche arbeitsrechtlichen Vorschriften sind bei all diesen Vorgängen und insbesondere bei der Kündigung von Mitarbeitern zu beachten?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen findest Du hier.

 

 lf06  Lernfeld 6

In Lernfeld 6 geht es schwerpunktmäßig um Wareneingang und Lagerung. 

Dabei lernst Du nicht nur viel über die Ausstattung und die Beschaffenheit von Warenlagern sowie die dort stattfindenden Arbeitsabläufe, sondern kommst auch zum ersten Mal mit wichtigen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie Mindest- und Meldebestand, Umschlagshäufigkeit oder durchschnittlicher Lagerdauer in Berührung.

Außerdem erfährst Du mehr über industrielle Fertigungsverfahren, also vor allem über den Unterschied zwischen mengenbezogenen Fertigungsverfahren und ablaufbezogenen Fertigungsverfahren. Dazu gibt´s Infos über Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Und damit Du bei den ganzen gelagerten Waren noch weißt, was abgeht, zeigen wir Dir gleich mal, wie ein Warenwirtschaftssystem so funktioniert.

 lf07

Lernfeld 7

In Lernfeld 7 ist es vor allem Deine Aufgabe, das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang einzuordnen. Dazu betrachten wir mit Dir Chancen und Risiken von Kooperationen, definieren den Begriff „Markt“ und untersuchen gemeinsam verschiedene Marktformen.

Außerdem beschäftigen wir uns mit dem Unterschied zwischen Bedarf und Bedürfnis und finden heraus, was Güter dabei für eine Rolle spielen.

Und schließlich erklären wir Dir noch die verschiedenen volkswirtschaftlichen Produktionsfaktoren, die verschiedenen fiskal- und geldpolitischen Instrumente und ihre Auswirkungen sowie das Bruttoinlandsprodukt und potentielle wirtschaftspolitische Ziele.

lf08

Bild: Business accounting © vizafoto / fotolia

 Lernfeld 8

Wow, preispolitische Maßnahmen, das klingt echt kompliziert! Ist es jedoch eigentlich nicht – aber trotzdem enorm wichtig, denn hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich ein weiterer kaufmännischer Klassiker: Die Kosten- und Leistungsrechnung. Hier machen wir Dich fit, um Wertschöpfungsprozesse auf Grundlage der Daten der Kosten- und Leistungsrechnung zu analysieren, erfolgsorientiert zu steuern und zu beurteilen.

Auch hier gilt natürlich unser Grundsatz: In kleinen Schritten lernt man besser und vor allem nachhaltiger. Ausgehend von den Grundlagen und Begriffen des internen Rechnungswesens über die Kalkulation (garantiert prüfungsrelevant!), die Kostenarten-, Kostenstellen– und die Plankostenrechnung bis hin zur Abgenzungsrechnung erklären wir Dir alles Schritt für Schritt, damit Du schließlich den kompletten Durchblick hast.

Übrigens: Vorwärts-, Rückwärts-, Differenz-, Verkaufs- und Nachkalkulation sind so wichtig für Deine Prüfung, dass sie Dich irgendwann bis in den Schlaf verfolgen werden, versprochen!

Allerdings stellen sie auch im Berufsalltag ein wichtiges Werkzeug für die Preisgestaltung dar, Du lernst hier also nicht nur für den Moment.

 

lf09

Bild: Businesswoman © milanmarkovic78 / fotolia

 Lernfeld 9

In Lernfeld 9 geht es an´s Eingemachte: Marketing steht auf dem Lehrplan.

Direkte und indirekte Absatzwege, Marktforschung, Marketing-Mix, Kundenbindung und Distributionspolitik, das alles und noch mehr wird Dir hier von uns näher gebracht und erklärt.

Dazu gehört auch die hohe Kunst der Sortimentszusammenstellung und -politik.

Spannend!

 

 lf10

Lernfeld 10

Ohne Moos nix los! Das gilt nicht nur für Deinen leeren Geldbeutel am Monatsende, sondern auch für die Geschäftswelt.

Deshalb liegt der Schwerpunkt von Lernfeld 10 darin, Finanzierungsentscheidungen zu treffen.

Wir erklären Dir, welche Zahlungsmöglichkeiten es gibt, welche Kreditarten Dir üblicherweise zur Kapitalbeschaffung zur Verfügung stehen und wie das Fremdkapital dabei jeweils verzinst wird. Mit von der Partie ist dabei natürlich ein Klassiker, der in nahezu jeder Prüfung vorkommt: Der Zins-Skonto-Vergleich.

lf11

Bild: Kugelschreiber und Tastatur auf Tabellen © v.poth / fotolia

 Lernfeld 11

In Lernfeld 11 geht es zum Abschluss tatsächlich um den Abschluss, genauer gesagt: Den Jahresabschluss.

Wir zeigen Dir, welche Vorbereitungen vor dem Abschluss getroffen werden müssen und betrachten dabei Themen wie die aktive und passive Rechnungsabgrenzung und geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG).

Außerdem erfährst Du, welche betriebswirtschaftlichen Kennzahlen Du aus dem Jahresabschluss ableiten kannst: Zu den wichtigsten darin enthaltenen Informationen gehören auf jeden Fall der Wareneinsatz und der Rohgewinn, aber das allein ist noch längst nicht alles. Wir zeigen Dir, was es da noch alles herauszufinden gibt.


Einfach ausbildungsbegleitend oder für die Prüfung lernen mit Prozubi!

Mit Prozubi kannst Du neben Deiner Ausbildung lernen und erhältst so eine solide ausbildungsbegleitende Unterstützung. Unsere Lernvideos sind nach den Vorgaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) erstellt und unsere Live Experten stehen Dir werktags von 16 bis 18 Uhr im Chat zur Verfügung. So kannst Du, wenn Du mal nicht weißt, wie eine Aufgabe zu lösen ist, Unterstützung von unseren Experten erhalten.

Nun bist Du an der Reihe! 

Schau bei uns im Shop vorbei!

Hier gibt´s weitere Informationen für Lehrkräfte!