Prüfungsthemen

IHK-Prüfungsstoff jetzt online lernen!

Stellenbeschreibungen und Stellengliederungsplan

Hier kannst Du Dir den vollen Text des Videos “Stellenbeschreibungen und Stellengliederungsplan” durchlesen.

Diese Lektion ist in dem Modul “Organisation und Leistung” enthalten.

Mit der Lektion “Stellenbeschreibungen und Stellengliederungsplan” kannst Du Dich optimal auf Deine IHK-Prüfung vorbereiten. Für Deine Prüfungsvorbereitungstehen Dir prüfungsnahe Fragen in spannenden Quizzes zur Verfügung. Außerdem bieten wir Dir zahlreiches Zusatzmaterial für Deine IHK-Prüfung.

Dank unserer Videos, kannst Du jedes Thema für Deine IHK-Abschlussprüfung genau in Deinem Tempo lernen.

“Hey, kannst du mir mal eben helfen? Ich soll eine Stellenanzeige schreiben und finde die Stellenbeschreibung nicht.” Natürlich hilfst du deiner Kollegin. Ich erzähle dir aber jetzt noch eben, was du über die Stellenbeschreibung wissen musst. Außerdem erfährst du was zum Stellengliederungsplan.

Fangen wir mit der Stelle an. Sie wird ja schließlich in der Stellenbeschreibung beschrieben. Eine Stelle ist die kleinste organisatorische Einheit im Unternehmen. Sie entspricht genau dem Umfang an Arbeitsaufgaben, den eine Person normalerweise leisten kann. Der Kompetenzbereich ist klar abgegrenzt. Ein Stelleninhaber weiß also genau, welche Aufgaben und Pflichten er auf seiner Stelle erfüllen muss. Außerdem kannst du dir merken, dass eine Stelle dauerhaft besteht, auch wenn der Mitarbeiter mal nicht mehr im Betrieb arbeitet.

Es ist also klar beschrieben, welche Aufgaben und Pflichten ein Stelleninhaber erledigen muss. Dafür ist die Stellenbeschreibung da. Die Stellenbeschreibung ist ein Instrument der Aufbauorganisation. Aus der Stellenausschreibung ist nämlich genau ersichtlich, wo die Stelle in der Gesamtorganisation eingeordnet ist und was der Stelleninhaber machen muss. Die Stellenbeschreibung ist für deinen Arbeitgeber auch ein wichtiges Hilfsmittel bei der Personalbeschaffung. Aus ihr entnimmt deine Kollegin zum Beispiel die Angaben für die Stellenanzeige. Für deinen Arbeitgeber ist die Stellenbeschreibung auch dann wichtig, wenn es zum Beispiel mehrere Bewerber gibt. Er kann dann einfach die Qualifikationen der Bewerber mit den Anforderungen aus der Stellenbeschreibung vergleichen und den besten Bewerber auswählen. Daneben dient die Stellenbeschreibung auch als Maßstab bei der Personalbeurteilung. Dein Vorgesetzter kann so gut beurteilen, ob die Anforderungen erwartungsgemäß erfüllt werden oder ob er ein bisschen nachhelfen muss. Die Stellenbeschreibung ist auch wichtig, wenn es ums Geld geht. Nach den Aufgaben, die ein Stelleninhaber erledigen muss, richtet sich schließlich auch seine Bezahlung. Die Stellenbeschreibung ist also ein Hilfsmittel bei der Eingruppierung in eine Gehaltsgruppe.

Jetzt schauen wir uns genauer an, was in einer Stellenbeschreibung so drin steht. Zum einen ist das die Stellenbezeichnung.  Wäre ja blöd, wenn du alle Angaben einer Stelle findest, aber gar nicht weißt, zu welcher Stelle sie gehören. Daneben findest du in der Stellenbeschreibung, das sogenannte Instanzenbild. Es zeigt an, welchen Platz die Stelle in der Betriebshierarchie einnimmt. Du siehst also auch, welche anderen Stellen unter, gleich- oder übergeordnet sind. Als drittes siehst du in der Stellenbeschreibung das Aufgabenbild. Hier findest du die Aufgaben, die vom Stelleninhaber erledigt werden müssen. Der Kompetenzbereich des Stelleninhabers wird also genau festgelegt. Außerdem siehst du in der Stellenbeschreibung das Leistungsbild. Das sind die Stellenanforderungen. Du kannst also erkennen, welche Kenntnisse der Stelleninhaber aufweisen muss und welche Vorbildung er mitbringen muss.

So, ich habe dir erzählt, was eine Stelle ist und was du so in der Stellenbeschreibung finden kannst. Daneben gibt es aber auch noch eine Übersicht über die Anordnung aller Stellen in der Aufbauorganisation. Das ist der Stellengliederungsplan. Ein Beispiel siehst du hier. Er wird fast immer mit einem Organigramm dargestellt. Du siehst zum Beispiel, dass zwei Stellen von Produktionsmitarbeitern in der Abteilung Produktion zusammengefasst sind.

Das war es auch schon. Ich habe dir erzählt, dass die Stelle die kleinstmögliche Organisationseinheit im Unternehmen ist und dass sie die Aufgaben und Pflichten einer Person zusammenfasst. In der Stellenbeschreibung als Teil der Aufbauorganisation findest du alle wichtigen Angaben, die mit der Stelle zusammenhängen. Auf den Inhalt bin ich auch eingegangen. Erinnerst du dich an die drei Bilder, das Instanzenbild, das Aufgabenbild und das Leistungsbild? Am Ende habe ich dir noch einen Stellengliederungsplan gezeigt.