Prüfungsthemen

Rechtliche Grundbegriffe und Rechtsformen jetzt lernen!

Rechtliche Grundbegriffe und Rechtsformen

Grundbegriffe des Rechtsverkehrs

Natürliche und Juristische Personen

Rechtsfähigkeit

Geschäftsfähigkeit

Rechtsobjekte: Sachen

Rechtsobjekte: Rechte

Nichtigkeit oder Anfechtbarkeit von Willenserklärungen

Form von Willenserklärungen

Bindung bei Willenserklärungen

Rechtsgeschäfte

Rechtsgeschäfte sind für Dich sowohl im Arbeitsalltag als auch im privaten Alltag von großer Bedeutung. Generell umfasst die Bezeichnung “Rechtsgeschäft” Willenserklärungen, die von verschiedenen Personen abgegeben werden und damit ein Rechtsverhältnis begründen. Was Du zu diesem Thema wissen musst und welche Arten von Rechtsgeschäften es gibt, erfährst Du in dieser Lektion.

Formen von Rechtsgeschäften

Nur schriftliche Verträge gelten? Stimmt nicht. In diesem Video lernst Du, dass alle Geschäfte formfrei sind, abgesehen von einigen Ausnahmen, die eine gesetzliche Form einhalten müssen, um gültig zu sein. Diese Geschäfte erfolgen schriftlich, werden öffentlich beglaubigt oder notariell beurkundet. Klingt kompliziert? Schau’ Dir das Video an und Dir wird ein Licht aufgehen!

Formgebundene Rechtsgeschäfte

Besitz und Eigentum

Rechtsformen der Unternehmen

Geschäftsführung und Vertretung

In dieser Lektion lernst Du, die Geschäftsführung von der Vertretung zu unterscheiden. Zunächst erklären wir Dir die Merkmale der Geschäftsführung und anschließend die Merkmale der Vertretung. Du kannst beide Begriffe voneinander abgrenzen und erfährst, warum die Vertretung zum Schutz deiner Gläubiger gesetzlich vorgeschrieben ist. Somit bist Du für die IHK-Abschlussprüfung bestens vorbereitet.

Kapitalbeschaffung

Haftung und Kreditwürdigkeit

Ergebnisverteilung

Einzelunternehmen 

OHG und KG 

In diesem Video lernst Du die beiden Personengesellschaften der OHG und der KG kennen. Die OHG und KG sind Rechtsformen, deren Zweck auf dem Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma steht. Das gemeinschaftliche Arbeiten steht für die Gründer im Vordergrund. Während bei der OHG alle Gesellschafter uneingeschränkt haften, gibt es bei der KG zwei unterschiedliche Arten von Gesellschaftern. Der Kommanditist ist ein haftungsbeschränkter Gesellschafter und der einzige Unterschied in der Form beider Rechtsformen. Mit diesem Video bist du perfekt auf Deine IHK-Abschlussprüfung vorbereitet.

GmbH 

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) 

In dieser Lektion lernst Du die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) kennen. Die Unternehmergesellschaft ist eine kleinere Variante der GmbH und keine eigenständige Rechtsform. Für wen die Unternehmergesellschaft geeignet ist und wieso sie auch “Mini-GmbH” genannt wird, erklären wir Dir zur Vorbereitung auf Deine IHK-Abschlussprüfung.

AG 

Du lernst in dieser Lektion die Aktiengesellschaft und ihre Merkmale kennen. Wir erklären Dir dabei, welche Gründungsvoraussetzungen erfüllt werden müssen und welche Rechte und Pflichten die Aktionäre haben. Zudem kannst Du die drei Organe einer AG beschreiben und weißt, welche wirtschaftliche Bedeutung die Aktiengesellschaft hat.

Kaufmannseigenschaften

Kannkaufmann

Formkaufmann

Handelssregister: Begriff und Aufgaben

Was ist das Handelsregister? Was hat es für Aufgaben? Und was bedeutet es, wenn Dein Betrieb dort eingetragen ist? Du lernst hier alles über das Handelsregister und erfährst, welche Rolle die Amtsgerichte hier spielen. Du erfährst darüber hinaus, was es in diesem Zusammenhang mit dem Unterschied zwischen rechtsbeurkundend und rechtserzeugend auf sich hat.

Handelsregister: Inhalt und Aufbau

Nachdem Du in der vorherigen Lektion gelernt hast, was das Handelsregister ist und was es für Aufgaben hat, lernst Du nun, wie es inhaltlich aufgebaut ist. Du erfährst hier, wieso das Handelsregister so wichtig ist, denn hier kannst Du unter anderem den Namen und den Inhaber einer Firma nachschauen. Außerdem erfährst Du, was passiert, wenn eine Firma aus dem Register gelöscht wird.