Einflussnahme des Staates auf das Wirtschaftsleben 2016-10-13T14:06:22+00:00
Einflussnahme des Staates auf das Wirtschaftsleben jetzt online lernen!

Einflussnahme des Staates auf das Wirtschaftsleben

Marktwirtschaft

Die freie Marktwirtschaft

Die freie Marktwirtschaft ist eine idealtypische Wirtschaftsordnung. Was das bedeutet und welches Land der freien Marktwirtschaft am nächsten kommt, zeige ich Dir in diesem Video. Übrigens untersuchen wir auch, ob es eine freie Marktwirtschaft überhaupt geben kann und was Marktregulierung und staatlicher Eingriff mit der freien Marktwirtschaft zu tun haben.

Merkmale der freien Marktwirtschaft

Grundidee der sozialen Marktwirtschaft

Merkmale der sozialen Marktwirtschaft

Ressourcenregulierung

Nationale Belange

Internationale Belange

Ziele der Wirtschaftspolitik

Ziele der Wirtschaftspolitik: Preisniveaustabilität

Wir zeigen Dir die wirtschaftspolitischen Ziele (StWG, magisches Viereck) und gehen dann näher auf die Preisniveaustabilität ein. Du weißt nicht, was das Preisniveau ist? Dann ist diese Lektion genau das Richtige für dich! Wie die Veränderungen des Preisniveaus gemessen wird, lernst Du ebenfalls. Dabei gehen wir auch auf den Warenkorb ein.

Ziele der Wirtschaftspolitik: Hoher Beschäftigungsstand

Wir zeigen Dir die wirtschaftspolitischen Ziele (StWG, magisches Viereck) und gehen dann näher auf das Ziel des hohen Beschäftigungsstandes ein. Hierbei spielt auch die Arbeitslosenquote eine Rolle. Du weißt noch nicht, wie Du die Arbeitslosenquote ermittelst? Dann schau Dir diese Lektion an. Begriffe wie Vollbeschäftigung, Unterbeschäftigung und Überbeschäftigung sind Dir dann auch kein Rätsel mehr. Die perfekte Vorbereitung auf Deine IHK-Abschlussprüfung!

Ziele der Wirtschaftspolitik: Außenwirtschaftliches Gleichgewicht

In dieser Lektion lernst Du die wirtschaftspolitischen Ziele (StWG, magisches Viereck) und anschließend speziell das außenwirtschaftliche Gleichgewicht kennen. Das außenwirtschaftliche Gleichgewicht sagt Dir nichts? Dann ist diese Lektion genau die richtige Lektion für Dich und Deine Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Ziele der Wirtschaftspolitik: Stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum 

Wir behandeln die wirtschaftspolitischen Ziele (StWG, magisches Viereck) und gehen dann speziell auf das Ziel des angemessenen und stetigen Wirtschaftswachstums ein. Wir schauen uns an, wie Du die Wachstumsrate ermitteln kannst und wann das Wachstumsziel überhaupt erreicht ist. Übrigens behandeln wir hier auch kurz das BIP – das Bruttoinlandsprodukt, damit Du optimal auf Deine IHK-Abschlussprüfung vorbereitet bist!

Gerechte Einkommens- und Vermögensverteilung

Nachhaltige Entwicklung

Vermeidung von Staatsverschuldung

„Magisches Viereck“ bzw. „Magisches Vieleck“

Konjunkturpolitik

Konjunkturphasen und ihre Indikatoren

Prosperität ist ein Fremdwort für Dich? Depression kennst Du nur aus der Medizin? Dann schau Dir diese Lektion an! Wir behandeln den Konjunkturzyklus und erkunden die Saisonschwankungen und den sogenannten Trend. Am Ende gehen wir noch auf die Indikatoren ein. Damit kann bei Deiner IHK-Abschlussprüfung nichts mehr schiefgehen!

Bruttoinlandsprodukt

Den Begriff Bruttoinlandsprodukt hast Du sicher schon mal gehört, oder? Aber könntest Du erklären was das BIP bedeutet oder wann man von einer wachsenden Wirtschaft spricht? Nein? Dann ist diese Lektion genau das Richtige für Deine Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung!

Wachstum und Trend

Fiskalpolitik

Fiskalpolitik sagt Dir nichts? Dann ist es höchste Zeit für Dich, Dir dieses Video anzuschauen! Was ist eigentlich der Unterschied zwischen prozyklischer und antizyklischer Fiskalpolitik? Was versteht man unter Einnahmenpolitik und Ausgabenpolitik und gibt es Probleme der Fiskalpolitik? Nach diesem Video weißt Du genau Bescheid!

Einnahmepolitik

Ausgabenpolitik

Auswirkungen der Maßnahmen

Formen der Arbeitslosigkeit

Maßnahmen zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit

Geldpolitik

Offenmarktgeschäfte

Die Europäische Zentralbank hat drei geldpolitische Instrumente zur Verfügung. Eines davon sind Offenmarktgeschäfte, um die es in dieser Lektion geht. Du siehst auch, welche Auswirkungen die Handlungen der EZB haben. Hier wird Dir das Thema Offenmarktgeschäfte verständlich erklärt.

Inflation

Inflation? Was war das nochmal genau? Was Inflation bedeutet, klären wir in diesem Video. Wir behandeln Ursachen einer Inflation und welche Arten es gibt. Außerdem schauen wir uns Sachverhalte an und entscheiden dann, ob es sich um eine inflationäre Entwicklung handelt. Und wir klären, warum ein Brot 105 Milliarden Euro kosten kann.

Ständige Fazilitäten

Die Europäische Zentralbank hat drei zentrale geldpolitische Instrumente zur Verfügung. Wir zeigen Dir, was ständige Fazilitäten sind und gehen dabei auf die Einlagefazilität und die Spitzenrefinanzierungsfazilität ein. Wann eine Leitzinserhöhung stattfinden kann, wird beispielhaft veranschaulicht.

Mindestreservepolitik

Die Mindestreservepolitik ist eines von drei geldpolitischen Instrumenten der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Geschäftsbanken müssen bei der EZB eine Mindestreserve (Einlage) unterhalten. Die EZB hat die Möglichkeit, durch Anhebung/Senkung der Mindestreservesätze Wirkungen in der Wirtschaft zu erzielen. Wir behandeln in dieser Lektion diese Zusammenhänge.

Konjunkturelle Auswirkungen der Geldpolitik